Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

EN

AGB's

§ 1 Geltungsbereich

Unsere Leistungen und Angebote erfolgen aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie gelten für die Dauer der gesamten Beziehung zwischen Beautylounge GmbH – und dem Kunden als anerkannt, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Bedingungen anderweitiger Art werden von Beautylounge nicht anerkannt.

§ 2 Eigenes Risiko

Der Kunde ist sich über Risiken der angebotenen Dienstleistungen im Klaren; er hat sich informiert und ausreichend beraten lassen. Er nimmt die Dienstleistung auf eigene Verantwortung in Anspruch und hat kein Recht auf Schadensersatz oder Schmerzensgeld, wenn bei oder nach der Dienstleistung Komplikationen auftreten. Eine eigenverantwortliche Dienstleistung kann erst ab dem 18. Lebensjahr in Anspruch genommen werden. Möchten Minderjährige eine Dienstleistung in Anspruch nehmen, ist die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten in schriftlicher Form vorzulegen.

§ 3 Vertraulichkeit und Datenschutz

Beautylounge GmbH ist verpflichtet, alle Informationen, die während der Dienstleistung besprochen wurden, geheim zu halten und vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Informationen zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und Beautylounge GmbH von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wird.

§ 4 Allergien und Krankheiten

Der Kunde ist verpflichtet Medikamenteneinnahmen, Allergien, Diabetes, Schilddrüsenerkrankungen, Hormonstörungen, Bluter oder ähnliches und über schwere, ansteckende Krankheiten oder Infektionen sofort nach dem Bekanntwerden zu informieren bzw. bei Nachfrage wahrheitsgemäß zu beantworten. Gleichzeitig versichert Beautylounge GmbH über bekanntgewordene Krankheiten oder Infektionen Stillschweigen zu bewahren.

Vorbehaltlich wird eine Dienstleistung abgelehnt, wenn durch ihre Ausführung eine Gefahr (Infektion) oder ähnliches zu erwarten ist. Sollten Sie ansteckend erkrankt sein, können Sie leider nicht behandelt werden. Erscheinen Sie dennoch krank zu einem vereinbarten Termin , behält sich Beautylounge GmbH vor, den Termin abzusagen und eine Ausfallgebühr (100%) für den entstandenen Verdienstausfall zu berechnen. In diesem Falle gilt IMMER: Bitte auch kurzfristig Absagen um eine Erkrankung der behandelnden Person zu vermeiden! Die Gebühr entfällt bei krankheitsbedingtem Terminausfall.

Beautylounge GmbH versichert, dass alle Produkte die verwendet werden, sowie Pflegeprodukte der Kosmetikverordnung entsprechen. Da es sich aber um Chemikalien handelt, ist eine allergische Reaktion nie ausgeschlossen. Schadenersatzansprüche aufgrund allergischen oder anderen Reaktionen sind daher ausgeschlossen.

§ 5 Gerichtsstand

Für die gerichtliche Klärung von Unstimmigkeiten ist der Gerichtsstand auszurufen. Geltendes Recht ist das Schweizer Recht.

KBook online