Sie benutzen einen alten Browser.

Bitte updaten Sie Ihren Browser damit Sie diese Seite so sehen, wie wir das geplant haben ...

EN

Brows

WowBrows

Definierte Augenbrauen sind ein grosser Trend und das zu Recht! Augenbrauen verleihen dem Gesicht Kontur und Ausdruck- umso mehr, wenn sie perfekt modelliert sind. Dünn ausgezupft war gestern. Die Frau von heute will volle Brauen, die trotzdem auf den Punkt konturiert sind. Etwas was man vor dem Spiegel zu hause mit Pinzette ausgerüstet oft nicht so gut hinkriegt.

Die neue Behandlung «WowBrows» zaubert dir mit diversen Techniken unter anderem mit Hilfe von Rosenwachs und Perfect Tinting die rundum gelungenen Brauen, individuell auf dein Gesicht zugeschnitten. Unsere Beautystylistinnen in Basel und Pratteln sind gerne für dich da.

Brows mit Microblading

Was ist Microblading?

Hinter dem aus „Micro“ für „Sehr fein“ und „Blade“ für „Klinge“ zusammengesetzten Wort verbirgt sich eine dem Permanent Make-up ähnliche Pigmentiertechnik, welche speziell für die täuschend echte 3D-Härchenzeichnung an den Augenbrauen entwickelt wurde. Besonders für Menschen, die mit der Form und der Dichte ihrer Augenbrauen unzufrieden sind, bietet die Methode eine sehr gute Lösung. Wie bei anderen Verfahren der Augenbrauenpigmentierung werden die natürlichen Brauen nicht komplett ersetzt, sondern durch die Zeichnung von Härchen aufgefüllt und in ihrer Form und Dichte korrigiert.

Der Unterschied zu Permanent MakeUp:

Im Gegensatz zur Permanent-Make-up-Technik wird beim Microblading kein Pigmentiergerät verwendet und die Farbe nicht so tief in die Haut eingebracht. Beim Microblading werden die Pigmente nur in die Epidermis eingearbeitet, während Permanent Make-up auch tiefere Hautschichten der Dermis erreicht. Durch Microblading können so zwar sehr feine Linien gezeichnet werden, seine Haltbarkeit ist jedoch geringer als bei einem ein Permanent Makeup. Generell wird nach ca. 4 Wochen nachgearbeitet und etwa alle 1–2 Jahre muss intensiviert werden. Wie lang die Ergebnisse eines Microbladings halten, hängt aber auch von Faktoren wie Alter, Hautbeschaffenheit und Immunsystem ab.

Wie läuft die Behandlung ab?

Der eigentlichen Behandlung geht eine ausführliche Beratung voraus, wo sowohl der genaue Ablauf besprochen, als auch die Farbe und Form der Brauen ausgemessen und besprochen wird. Die Behandlung beginnt mit der präzisen Vorzeichnung der Brauenform. Danach folgt das eigentliche Bladen. Die Erstbehandlung dauert in der Regel zwischen eineinhalb und zwei Stunden. Nach etwa vier Wochen ist meisst ein Nachstechen erforderlich bei welchem die Farbe intensiviert und aufgefrischt wird.

Was muss ich nach der Behandlung beachten?

Am ersten Tag nach der Behandlung sollte man die Brauen möglichst alle 1–2 Stunden leicht mit Wasser oder einer milden Reinigung reinigen und mit einer Wundheilcreme eincremen, um eine Krustenbildung zu vermeiden. Danach ist es ausreichend, die Creme zwei bis dreimal am Tag zu benutzen bis die Augenbraue komplett verheilt ist.